Mannschaft „Schachzentrum“ erobert überraschend den 2. Platz beim 57. Krostitzer Kurzschachturnier

Die Mannschaft (von links): Andreas Schultz, Mario Trott, Markus Herrmann, Steffen Dietrich und Bert Riedel

Am Samstag fand wieder das sehr launige Kurzschachturnier in Krostitz statt. Gespielt wird in frei wählbaren 4er Mannschaften mit Ersatzspielern in den Hallen der Krostitzer Brauerei. Die Bedenkzeit ist 10 min und hier darf noch gemäß einer alten Regel der König geschlagen werden.

Mario hatte einen herausragenden Tag und konnte mit 10 aus 11 Punkten sogar einen Einzelpreis erringen.

Der Sieg von Alt Gohlis stand nie in Zweifel; bestehend aus: IM Hannes Langrock, FM Thomas Schunk, FM Andreas Peters, Jörg Lauckner und Thomas Schreiter. Die Plätze dahinter waren sehr umkämpft und am Ende hatten wir auch das Glück des Tüchtigen und landeten mit einem halben Punkt vor dem VFB. In Krostitz zählen nur die Brettpunkte.

Hier ist der Endstand:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.